Navigation
Wettermelder
Suche
Hier haben Sie die Möglichkeit nach einer Stadt zu suchen. Sie können wählen zwischen Wetter - Warnungen und Wetter - Vorhersage einer Stadt.
Warnkarte
Blitzwarner
Gewitterwarnung
Spende Station
Sprachausgabe Wetterprognose
Warnungen Deutschland

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 31.03.2020, 21:00 Uhr


In der Nacht zum Mittwoch und Mittwochfrüh außer ganz im Norden verbreitet Frost. In Alpennähe und zum Teil auch am Erdboden strenger Frost unter -10 Grad. An der Ostsee aufkommende steife Böen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Hochdruckbrücke weitet sich über Mitteleuropa hinweg bis weit nach Osteuropa aus und bestimmt das Wetter im Vorhersagegebiet. Lediglich der Norden wird ab der kommenden Nacht von Tiefausläufern gestreift.

WIND: In der Nacht zum Mittwoch und mit etwas höherer Wahrscheinlichkeit auch am Mittwoch tagsüber an der Ostsee, insbesondere entlang der vorpommerschen Küste abschnittsweise steife Böen Bft 7 und in exponierten Küstenlagen einzelne stürmische Böen Bft 8 aus Südwest bis West. Auch entlang der nordfriesischen Küste tagsüber Böen Bft 7 nicht ausgeschlossen. FROST: In der Nacht zum Mittwoch und am Mittwochfrüh mit Ausnahme der Küstenregion verbreitet leichter bis mäßiger Frost zwischen -1 und -9 Grad. In Erdbodennähe teils strenger Frost unter -10 Grad. In Alpentälern häufig strenger Frost unter -10 Grad. SCHNEE/GLÄTTE: In der Nacht zum Mittwoch und Mittwochfrüh trotz des verbreiteten Frostes kaum Glättegefahr, am ehesten noch im Nordosten und unmittelbar an den Alpen durch geringen Schneefall im Laufe der zweiten Nachthälfte.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 01.04.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann