^^

Warnungen Deutschland

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd"> WARNLAGEBERICHT für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 22.03.2017, 22:13 Uhr

Nachts im Norden örtlich leichter Frost.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Donnerstag, 23.03.2017, 21:00 Uhr:

Ein Frontensystem über Süddeutschland verlagert sich zögernd nordwärts und schwächt sich dabei allmählich ab. Ansonsten dominiert schwacher Hochdruckeinfluss. Heute Nacht regnet es im Süden und Südosten weiterhin leicht. In der Nordhälfte ist der Himmel gebietsweise klar. Dort kann es in ungünstigen Lagen leichten Frost oder Bodenfrost geben. Vereinzelt kann sich teils auch dichter Nebel bilden. Ansonsten sind keine warnrelevanten Wetterereignisse zu erwarten. Lediglich auf exponierten Gipfeln der süddeutschen Mittelgebirge und der Alpen kann es in der zweiten Nachthälfte und in der Früh ganz vereinzelt stürmische Böen aus Ost geben. Am Donnerstag verlagern sich die nur leichten Niederschläge mehr in die Osthälfte. In einigen Kamm- und Gipfellagen der süddeutschen Mittelgebirge kann es vor allem vormittags noch steife bis stürmische Böen aus Ost geben. Ansonsten sind aber keine warnwürdigen Wetterereignisse zu erwarten.

Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:

FROST: Nachts im Norden und Nordosten örtlich leichter Frost oder Bodenfrost. NEBEL: In der Nacht und in den Frühstunden gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten von unter 150 Metern.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 23.03.2017, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff, Stefan Külzer

Besucherstatistik
Besucher gesamt: 541.780
Besucher heute: 116
Besucher gestern: 1.095
Besucher pro Tag: 745,85
gerade online: 22
max. online: 156
Seitenaufrufe diese Seite: 1.682
counter Statistiken